Der Preis

Nominierung und Auswahl der Preisträger Nominierung und Auswahl der Preisträger

Ein bundesweites Netzwerk aus über 300 Experten prüft in Frage kommende Unternehmen der deutschen Gründer- und Unternehmerszene auf ihre Eignung und schlägt sie als Kandidaten für den Deutschen Gründerpreis vor. Ausnahme: In der Kategorie Schüler können sich interessierte Teams für die Teilnahme am Existenzgründer-Planspiel bewerben.

Aus den eingereichten Vorschlägen wählt die Gründerpreis-Jury in mehreren Bewertungsstufen pro Kategorie die drei besten Unternehmen aus (ausgenommen Kategorie Lebenswerk und Sonderpreis). Sie sind die Nominierten für den Deutschen Gründerpreis. Diese Unternehmen präsentieren sich vor der Jury, die durch die Partner und Förderer des Deutschen Gründerpreises besetzt ist. Die Jury entscheidet anschließend über die Preisträger in den Kategorien.

Die Preisträger des Deutschen Gründerpreises 2014 werden am 16. September 2014 in Berlin im ZDF-Zollernhof mit dem Pokal des Deutschen Gründerpreises ausgezeichnet.

Eine grafische Darstellung zum Auswahlverfahren des Deutschen Gründerpreises erhalten Sie hier.

Termine und Fristen

Deutscher Gründerpreis 2014

15. Januar 2014
Ende der Einreichungsfrist für Unternehmensvorschläge
Mai 2014
Auswahl der Finalisten pro Kategorie
Juni 2014
Präsentationsjurysitzung
16. September 2014
Preisverleihung und öffentliche Bekanntgabe der Preisträger

Seite weiterempfehlen Seite ausdrucken Seitenanfang