Ihr Vorschlag. Hat Gewicht!

Für den Deutschen Gründerpreis können sich Unternehmen nicht bewerben. Qualifizierte Kandidaten werden jedes Jahr von einem 300-köpfigen Expertennetzwerk vorgeschlagen.

zum Expertennetzwerk

So werden aus Unternehmern Kandidaten.

Geeignete Kandidaten für den Deutschen Gründerpreis begeistern mit tragfähigen Geschäftsideen und überzeugen durch eine starke Unternehmerpersönlichkeit. Sie können in vier Kategorien nominiert werden.

Diese Eigenschaften bringen ideale Kandidaten mit.

  • überzeugende und vorbildhafte Gründerpersönlichkeit
  • innovative Geschäftsidee mit klarem Alleinstellungsmerkmal
  • langfristig tragfähiges Geschäftsmodell und Kraft zur eigenen Marke
  • nachhaltige Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, der Produkte sowie des Marktes
  • eigene Unternehmenskultur
  • überzeugende und klare Präsentation des Unternehmens

Aber

  • keine Tochtergesellschaft eines bestehenden Unternehmens
  • keine Ausgründung aus einem bestehenden Unternehmen mit bereits bestehenden Produkten
  • nicht durch Übernahme oder Zukauf entstanden