Lichtblick GmbH

Ökostrom für den Massenmarkt – die Lichtblick GmbH aus Hamburg kämpft seit 1999 erfolgreich für mehr Wettbewerb im Strommarkt und bietet bundesweit umweltfreundlich erzeugten Strom an.

Mit der gesetzlich verordneten Liberalisierung des Strommarkts im Jahre 1998 wurden die monopolistischen Strukturen aufgeweicht. Alternative Energieversorger bekamen eine Chance. So auch „Lichtblick – die Zukunft der Energie GmbH“, ein Energieversorgungsunternehmen, das ausschließlich auf nachhaltige, klimafreundliche und langfristig wettbewerbsfähige Produkte setzt.
Das Unternehmen kauft nach strengen ökologischen Vorgaben erzeugten Strom, z.B. aus Wasser- und Biomassekraftwerken, im In- und Ausland ein und nutzt die bestehenden Versorgungsnetze der ehemaligen Monopolisten gegen entsprechende Netznutzungsentgelte. Die Kohlendioxid-Emissionen bei der Erzeugung von Lichtblick-Strom liegen um über 90 Prozent niedriger als der Durchschnittswert deutscher Wettbewerber. Umweltverträglichkeit und Verbraucherfreundlichkeit wurden vom TÜV und in Form des o.k.-power Labels vom Ökoinstitut, dem WWF Deutschland und der Verbraucherzentrale NRW zertifiziert.

LichtBlick GmbH & Co. KG

Dipl. Ing. Heiko von Tschischwitz,
Dipl. Bw. Wilfried Gillrath
(040) 63 60-0

www.lichtblick.de

Strenge Vorgaben sichern die Glaubwürdigkeit gegenüber den Kunden

Lichtblick unterscheidet sich von seinen Wettbewerbern durch seine Unabhängigkeit und die Maxime, den ökologischen Mehrwert des Produkts ohne nennenswerten Aufpreis anzubieten. Nach eigenen Angaben bietet Lichtblick damit als einziges von der europäischen Versorgungswirtschaft unabhängiges Unternehmen ökologisch erzeugten Strom zu derart günstigen Konditionen an. Dabei rangiert der Lichtblick-Tarif für den Kunden oft unter dem Preis der regionalen Ex-Monopolisten für konventionellen Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken.
Die zukünftige Geschäftsentwicklung wird durch die weitere Liberalisierung der Energiemärkte, die staatliche Förderung von klimafreundlichen Stromerzeugungstechnologien und den Atomausstieg unterstützt werden. Darüber hinaus strebt Lichtblick mit weiterführenden Konzepten auf Basis der Brennstoffzellentechnologie und der Nutzung von ökologisch erzeugtem Biogas eine innovative und zukunftsweisende dezentrale energetische Vollversorgung seiner Kunden an.

Firmendaten

Lichtblick wurde 1998 von Dipl. Ing. Heiko von Tschischwitz und Dipl. Bw. Wilfried Gillrath gegründet. Am Firmensitz in Hamburg beschäftigt das Unternehmen zurzeit 55 Mitarbeiter.