Prof. Dr. h.c. Werner Otto und Dr. Michael Otto

Werner und Michael Otto erhalten für ihre herausragenden Leistungen als Unternehmer den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Lebenswerk“.

Leidenschaft für das, was man tut – für Werner Otto und seinen Sohn Michael ist das der Schlüssel zum Erfolg. Diese Leidenschaft hat aus einem kleinen Schuhversand das größte Versandhaus der Welt mit rund 55.000 Mitarbeitern und mehr als 14 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

Mit 300 handgemachten Katalogen legt der damals bereits 40-jährige Werner Otto 1949 den Grundstein für den rasanten Aufstieg des Unternehmens. In den Folgejahren erweitert Werner Otto das Sortiment und baut das Geschäft aus. Im Jahr 1966 zieht sich der inzwischen 57-jährige Werner Otto aus dem Tagesgeschäft zurück. Nach einem Interimsmanagement tritt Michael Otto 1971 in den Vorstand des Unternehmens ein und entwickelt Otto zum international agierenden Konzern.

Heute ist der Global Player mit 123 Gesellschaften in 19 Ländern in Europa, USA und Asien tätig. Michael Otto investiert in neue, komfortablere Serviceangebote und ergänzt den klassischen Verkauf per Katalog durch Einzelhandelsgeschäfte sowie sehr früh durch E-Commerce-Angebote via Internet, Handy und interaktivem Fernsehen. Mit Erfolg: Die Otto Group ist derzeit, nach Amazon, der zweitgrößte Online-Händler der Welt.

Otto Group
Corporate Communications

T (040) 646 1-401

press@ottogroup.com
www.otto.de
www.ottogroup.com

Permanente Innovationen, strikte Kundenorientierung und Top-Qualität halten das Hamburger Familienunternehmen seit über 50 Jahren auf Erfolgskurs. Und die nächste Generation steht schon bereit. Michael Ottos Sohn Benjamin könnte sich vorstellen, in wenigen Jahren in das Unternehmen einzutreten. Diese Kontinuität und die weit überdurchschnittlichen unternehmerischen Erfolge überzeugten die Gründerpreis-Jury.

Ein weiterer Grund für die Ehrung von Werner und Michael Otto mit dem Deutschen Gründerpreis ist das seit Jahrzehnten praktizierte herausragende gesellschaftliche Engagement. Werner Otto unterstützt schwerpunktmäßig soziale Projekte. Sein Sohn Michael engagiert sich vor allem für das nachhaltige Wirtschaften.

Die Entwicklung der Unternehmensgruppe Otto ist einer der größten Erfolge der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Beide Unternehmer haben gezeigt, dass gesellschaftliche Verantwortung und Unternehmertum sich nicht ausschließen. Für diese unternehmerische und menschliche Größe – für ihr Lebenswerk – werden sie mit dem Deutschen Gründerpreis 2006 geehrt.