Inspiration nach Rezept

Eine Liebeserklärung an die Kochkunst - das ist das Kochhaus. Alle Lebensmittel nach Rezepten sortiert, schön präsentiert und eine hochwertig gestaltete Kochanleitung gratis dazu: Einkaufen im Kochhaus ist kein Stress, sondern ein inspirierendes Erlebnis, das einen gemütlichen Kochabend einleitet.

Videovorschau

„Im Kochhaus läuft man durch ein begehbares Rezeptbuch, entscheidet spontan, worauf man Lust hat und findet dann ohne nervige Sucherei alle nötigen Zutaten so portioniert, dass hinterher keine Reste übrig bleiben“, erklärt Gründer Ramin Goo das Konzept des innovativen Lebensmittelgeschäfts. Rund 18 verschiedene Gerichte sind täglich im Angebot, jede Woche präsentieren die Berliner drei bis vier neue Kochideen.

Viele Zutaten sind saisonal, und jedes Gericht bleibt mit Preisen unter zehn Euro pro Person bezahlbar. Gebratener Spargel mit Grapefruitvinaigrette oder Roastbeef mit Pak Choi im Mango-Soja-Sud, das klingt nicht nur unwiderstehlich, sondern gelingt dank einer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung aus dem hauseigenen Fotostudio auch Kochanfängern. Damit das Essen genauso gut aussieht wie auf den Fotos und noch besser schmeckt, investiert das Kochhaus-Team viel Energie in die Rezepte: Alle Gerichte werden von Profiköchen entwickelt, von Laien probegekocht und so lange optimiert, bis alles passt.

Wir wollen inspirieren, überraschen und Lust auf Neues machen.

Dorothée Stöber

„Die Kernidee hatte ich schon lange. Irgendwann haben meine Freunde und Mitgründer mich überzeugt, das Kochhaus auch wirklich in die Tat umzusetzen“, erzählt Ramin Goo, damals Unternehmensberater und begeisterter Hobbykoch. Zwei Jahre lang tüftelte das Gründungsteam am Konzept, testete Rezepte, suchte Mitarbeiter und Lieferanten und ließ eine Immobilie umbauen. „Bei der Suche nach Geldgebern mussten wir wegen der Finanzkrise fast neun Monate lang Überzeugungsarbeit leisten bis mehrere private Investoren angebissen haben“, so Finanzchef Max Renneberg.

„Vor der Eröffnung war ich extrem nervös und habe alle, die ich kannte gebeten zu kommen“, erinnert sich Ramin Goo. Rund 30 Leute hatte das Team am ersten Öffnungstag erwartet, gekommen sind über 3.000. „Wir waren mehrmals ausverkauft und mussten Ware nachliefern lassen.“ Auch danach war das Kochhaus gut besucht. Rund 60 Prozent der Kunden kaufen regelmäßig. „Ursprünglich sollte unser Konzept eher junge, berufstätige Singles ansprechen, doch zu uns kommen auch Studenten, Familien oder Senioren, eben alle, die ohne Einkaufsstress etwas Besonderes kochen möchten“, erklären die Berliner den Erfolg. Nach einem halben Jahr eröffneten sie ein zweites Kochhaus, nach weiteren neun Monaten einen Standort in Hamburg. Weitere Geschäfte sowie ein Franchisesystem werden derzeit vorbereitet. „Kochhaus soll sich als Marke etablieren und schnellstmöglich in allen größeren Städten vertreten sein.“

Kochhaus GmbH

Dorothée Karsch
T  030 / 577089100

dorothee.stoeber@kochhaus.de
www.kochhaus.de

Einen Schub für diese Pläne verspricht sich das Team von der Nominierung für den Deutschen Gründerpreis 2012 in der Kategorie StartUp. „Das ist eine Qualitätsauszeichnung, die zeigt, dass man beim Deutschen Gründerpreis an den Erfolg von Kochhaus glaubt“, sagt Ramin Goo. „Dies wird uns bei Bankgesprächen und bei der Immobiliensuche sicher weiterhelfen. Außerdem wird die tolle Berichterstattung im Stern, im ZDF und in anderen Medien eine große Hilfe bei der Expansion sein und das Kochhaus noch bekannter machen.“

Die Kochhaus GmbH ist nominiert, „weil das Unternehmen als erster Einzelhändler hierzulande das Angebot von Lebensmitteln neu ausrichtet und bei der Zusammenstellung von selbst kreierten Rezepten ausgeht. Das bietet auch Kunden mit Zeitmangel und/oder wenig eigener Kenntnis die Möglichkeit eines Kocherlebnisses zu Hause und einer abwechslungsreichen und gesunden Kost. Das „begehbare Rezeptbuch“ konnte sich in einem gesättigten und besonders hart umkämpften Markt erfolgreich positionieren. Dank der Pionierstellung in der Branche, ambitionierten Expansionsplänen sowie einem durchdachten Franchisekonzept hat Kochhaus aus Sicht der Juroren ein großes Wachstumspotenzial.“