Qualitätscheck goes Silicon Valley

OnPage.org GmbH, München: Nominiert für den Deutschen Gründerpreis 2015 in der Kategorie StartUp

Das Münchner Start-up OnPage.org hat einen weltweit einzigartigen Qualitätscheck für Websites entwickelt, der selbst Branchenprofis aus den USA begeisterte. Die hochkarätig besetzte Expertenjury des Deutschen Gründerpreises war beeindruckt, wie treffsicher und erfolgreich die Gründer in kurzer Zeit eine echte Marktlücke geschlossen haben und nominierte das Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis 2015 in der Kategorie StartUp.

Das Unternehmen im Überblick

Gründungsjahr 2012
Die Gründer Andreas Bruckschlögl, Niels Dörje,
Jan Hendrik Merlin Jacob, Marcus Tandler
Startkapital 1.600 Euro
Umsatz 2014 1,8 Mio. Euro
Mitarbeiter 31

Unternehmen, die in den unendlichen Tiefen des Internets nicht verloren gehen wollen, müssen bekanntlich dafür sorgen, dass der eigene Internetauftritt perfekt funktioniert und von den Suchmaschinen Top-Platzierungen erhält. In der Theorie ist das einfach, das Problem ist die Umsetzung. „Wir zeigen den Kunden, an welchen Stellen ihre Website noch Optimierungspotenzial hat“, erklärt OnPage.org-Geschäftsführer Marcus Tandler. Das geht über die klassische Suchmaschinenoptimierung weit hinaus. Die Software wertet insgesamt mehr als 160 Signale aus und erkennt dabei jeden kleinen Fehler im Webauftritt, tote Links beispielsweise oder doppelte Inhalte. Das Ergebnis wird so präsentiert, dass es auch Laien verstehen. Die Idee entstand, weil den Gründern die bisherigen Analysetools zu kompliziert und zu umständlich waren. Andreas Bruckschlögl (25), Niels Dörje (43), Jan Hendrik Merlin Jacob (32) und Marcus Tandler (37) brauchten nur 1.600 Euro, um eine Lösung zu entwickeln, die ihren hohen Ansprüchen genügte. Alle vier haben ihr gesamtes Berufsleben in und mit dem Internet verbracht und blühen erst so richtig auf, wenn es wirklich kompliziert wird. „Wir sind Nerds“, sagt Tandler. „Uns reizt in erster Linie die technische Herausforderung.“ Anfangs wurde das Konzept in der Branche belächelt. Heute haben sie einen deutlichen Technologievorsprung, auch wenn inzwischen Nachahmer auf den Markt drängen. „Wir haben die weitere Entwicklung sehr früh antizipiert und rechtzeitig aufs richtige Pferd gesetzt.“ 

Wir haben eine kostenpflichtige Betaversion für 100 Leute ins Netz gestellt, und nach 24 Stunden war alles verkauft

Videovorschau
OnPage.org im Portrait.

Auf die Software der Münchner vertrauen schon drei Jahre nach dem Start mehr als 1.000 Anwender, namhafte Großkonzerne ebenso wie Mittelständler und kleine Webshops. „Unsere Kunden sind alle, die über das Internet Geld verdienen.“ Der schnelle Erfolg hat das Team anfangs selbst überrascht. „Wir haben eine kostenpflichtige Betaversion für 100 Leute ins Netz gestellt, und nach 24 Stunden war alles verkauft“, sagt Marcus Tandler. Selbst Branchengrößen im Internet-Mekka Silicon Valley waren beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Software. Jetzt beginnt die Internationalisierung, das Unternehmen will weltweit präsent sein. Dabei geht für OnPage.org Qualität vor Geschwindigkeit: „Wir wollen die bestmögliche Software, nicht den schnellen Umsatz.“ 

OnPage.org GmbH

Marcus Tandler
T (089) 416 115 132

marcus@onpage.org
www.onpage.org

Der Erfolg des Unternehmens beruht nicht nur auf der technischen Überlegenheit des Produkts, sondern auch auf der ungewöhnlich intensiven Kundenbetreuung. Dazu gehören kostenlose Tutorials, E-Books und Webinare sowie vor allem ein engagierter Support, der versucht, jedes Problem innerhalb von 24 Stunden zu lösen. In komplizierten Fällen greift Marcus Tandler auch schon mal persönlich zum Telefon. „Wir leben von Empfehlungen.“ Das funktioniert hervorragend, OnPage.org arbeitete von Anfang an profitabel. Dieser rasche Erfolg beeindruckte auch die hochkarätig besetzte Auswahljury des Deutschen Gründerpreises. „Ein hervorragendes Produkt mit einem tollen Kundenservice. Idee und Konzept sind sehr überzeugend und treffen genau den Bedarf. Bemerkenswert ist auch, dass das Unternehmen sein starkes Wachstum vollständig aus eigener Kraft finanziert hat“, urteilten die Experten und nominierten OnPage.org für den Deutschen Gründerpreis 2015 in der Kategorie StartUp. „Wir haben schon viele Auszeichnungen erhalten, aber der Deutsche Gründerpreis hat mit Abstand das größte Renommee“, freut sich Marcus Tandler. „Das ist eine tolle Bestätigung für unsere Mitarbeiter und Kunden. Die Medienpräsenz und die Experten von Porsche Consulting bringen uns sicher weiter voran.“