Frische Idee. Saubere Lösung.

Team LUVAG UG Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim (Hessen)

Das Team LUVAQ möchte mit ihrer Idee die Trinkwasserversorgung in Entwicklungsländern verbessern. Weltweit führt der Mangel an sauberem Trinkwasser zu Erkrankungen und Todesfällen, auch viele Cholera-Erkrankungen gehen auf verunreinigtes Wasser zurück. Um dieses Problem zu lösen, haben die fünf Schülerinnen und Schüler aus Geisenheim einen 20 Liter fassenden Behälter namens CleanCan aus Meeresplastik entwickelt. Der Container besteht aus robustem Hartplastik; innen entkeimt ein UVC-Stab verunreinigtes Wasser mit einer kurzwelligen Frequenz von 265 nm in wenigen Minuten. Die CleanCan funktioniert ohne Strom: durch eine Kurbel, die gedreht werden kann, wird die UV-Lampe betrieben – sauberes Wasser für alle im Handumdrehen! Neben der desinfizierenden Wirkung, die durch das UV-Licht entsteht, soll CleanCan auch den Wassertransport verbessern – viele Menschen müssen weite Strecken zur nächsten Wasserversorgungsstelle zurücklegen. Aktuell kommen dafür häufig defekte und instabile Behälter zum Einsatz.

Deutscher Gründerpreis für Schüler 
Projektbüro 

Lennart Augustin

Am Baumwall 11
20459 Hamburg
T (040) 37 03 73 15

augustin.lennart@guj.de

Uns hat die gemeinsame Arbeit im Team sehr gut gefallen, obwohl wir uns erstmal finden mussten, denn als Gruppe hatten wir noch nie zusammengearbeitet. Wir haben dann in kurzer Zeit enorm viel gelernt. Wie recherchiert man richtig? Wo sind die Prioritäten? Was gehört in den Businessplan? Für solche Fragen haben wir uns immer wieder Feedback geholt. Irgendwann ist uns dann bewusst geworden: Das ist wirklich gut, was wir hier haben! Mit der Koordination und dem Zeitmanagement gab es ab und an schon Probleme. Gegen Ende hatten wir auf einmal ganz viel Arbeit und sie gemeinsam dann gut bewältigt.

Schule

Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim