Bergfreunde GmbH - Kategorie 2009 StartUp Bergfreunde GmbH

„Unser Erfolg überrascht uns manchmal selbst“, sagt Martin Theben, Geschäftsführer der Bergfreunde GmbH im baden-württembergischen Kirchentellinsfurt. Kletterer finden bei Bergfreunde.de eine extrem breite Auswahl an Ausrüstung und Zubehör sowie sämtliche angesagten Szenelabels.


Natürlich bietet der Online-Shop auch alles, was Kunden heute beim Kauf im Internet erwarten: Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit beim Bezahlen, prompten Service. „Wir machen nichts Geheimnisvolles, denn die Erfolgsfaktoren für Online-Shops sind allgemein bekannt“, erklärt Swantje Theben. Ungewöhnlich ist allerdings, mit welcher Konsequenz Bergfreunde.de die Möglichkeiten des E-Commerce nutzt: Besonderes Augenmerk wird dabei auf die permanente Suchmaschinen-Optimierung und sogenannte Affiliate-Programme gelegt, bei denen Partnerseiten auf das Angebot von Bergfreunde.de hinweisen. Das unterscheidet das junge Unternehmen deutlich von den Wettbewerbern, die das Internet eher als zusätzlichen Vertriebskanal für ihre Ladengeschäfte nutzen und stärker auf ein konventionelles Marketing setzen. Anfangs war es schwierig, diese konsequente Internet-Ausrichtung des Shops Geldgebern aber auch Lieferanten zu vermitteln. Schließlich hatten die beiden damals 27-jährigen Hobbykletterer bislang in anderen Branchen gearbeitet und keinerlei Handelserfahrung. „Wir haben extra ein Ladengeschäft eröffnet, um zu zeigen, dass wir seriös arbeiten und die Ware nicht zu Dumpingpreisen verschleudern.“ Trotzdem blieben einige Markenhersteller zunächst zurückhaltend, erst nach einem Jahr konnten deren Produkte in das Sortiment aufgenommen werden. Inzwischen konzentriert sich Bergfreunde.de ausschließlich auf den Online-Shop. „Der Laden war von Anfang an nur als Zwischenschritt geplant. Wir wollten uns nicht verzetteln“, erklärt Swantje Theben. Und Konzentration auf das Wesentliche ist angesichts des enormen Erfolges wichtiger denn je. „Dieses hohe Tempo ist sehr anstrengend. Man hechelt immer hinterher und muss aufpassen, dass man nicht vom Tagesstress vereinnahmt wird, sondern auf strategische Fragen fokussiert bleibt.“

„Wir machen nichts Geheimnisvolles, denn die Erfolgsfaktoren für Online-Shops sind allgemein bekannt“

Bergfreunde

Finalist der Kategorie StartUp 2009 – „Unser Erfolg überrascht uns manchmal selbst“, sagt Martin Theben, Geschäftsführer der Bergfreunde GmbH im baden-württembergischen Kirchentellinsfurt. Kletterer finden bei Bergfreunde.de eine extrem breite Auswahl an Ausrüstung und Zubehör sowie sämtliche angesagten Szenelabels.

Schon drei Jahre nach dem Start haben die Gründer über 20 Arbeitsplätze geschaffen und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. „Bis jetzt ist der private Konsum von der Wirtschaftskrise nicht tangiert. Es kann natürlich sein, dass unsere Wachstumsraten wegen der Krise niedriger ausfallen“, sagt Martin Theben. „Allerdings sind Outdoor-Ausrüster ein klassischer Krisengewinnler, weil die Leute dann mehr preiswerten Campingurlaub machen.“ Unabhängig davon, so der Unternehmer weiter, seien der Outdoor-Markt im Allgemeinen und Klettern im Besonderen sowieso langfristige Trends, ebenso wie die Verschiebung vom stationären zum Internet-Handel. Finanzierungsschwierigkeiten aufgrund der Krise befürchtet Martin Theben nicht. „Für unsere Hausbank, die Kreissparkasse Tübingen, ist die Nominierung für den Deutschen Gründerpreis eine unabhängige Bestätigung, dass unsere Zahlen stimmen.“ „Zuerst waren wir skeptisch, ob wir beim Deutschen Gründerpreis überhaupt eine Chance haben, denn wir sind ja kein Hightech-Unternehmen“, so das Gründer-Duo. „Die Nominierung bedeutet zwar Extra-Stress, ist aber auch eine super Gelegenheit, unsere Bekanntheit zu erhöhen, was wir intensiv nutzen wollen. Wir hoffen auf viele neue Links auf unsere Seite und auf neue Kontakte, die uns dabei helfen, das Wachstum zu meistern. Für uns ist vor allem der Unternehmenspate interessant. Außerdem ist die Nominierung natürlich eine tolle Auszeichnung für die Arbeit unseres gesamten Teams.“

Die Firma
Bergfreunde GmbH
Die Gründer Martin und Swantje Theben

Die Jury des Deutschen Gründerpreises nominierte die Bergfreunde GmbH, die einen Internet-Versandhandel für Produkte der Trendsportart Klettern und weiterer Outdoorsportarten etabliert haben: „Das Gründerteam stellt die Kombination aus zielgruppengerechter Erlebniswelt und Nutzerfreundlichkeit seiner Internetseite www.bergfreunde.de für den Kunden in den Mittelpunkt, beherrscht souverän die Möglichkeiten des E-commerce und schöpft diese erfolgreich für die Bekanntmachung der Internetseite aus. Als begeisterte Kletterer haben es die Gründer geschafft, sich mit ihrer Marke gegen große Konkurrenten zu behaupten und einen festen Platz im Markt des Klettersports zu sichern.“ Die Patenschaft übernimmt Kuratoriumsmitglied Dr. Maximilian Hugendubel.