Erneuert. Mit Methode.

Finalisten der Kategorie Konzept

Promeos GmbH

Das Erlangener Unternehmen Promeos will die Verbrennungstechnik in Deutschland neu aufrollen: Das Unternehmen entwickelt so genannte Porenbrenner, die herkömmliche Feuerungsanlagen auf Öl- oder Gasbasis ersetzen sollen.

mehr lesen

Außergewöhnlich. Nachhaltig.

Finalisten der Kategorie Aufsteiger

Ableton AG

Ableton hat sich zum Ziel gesetzt, die Kreativität von Musikern mit digitalen Mitteln zu fördern: Die Berliner Aktiengesellschaft entwickelt und vertreibt Software zur Produktion von Musik für den professionellen und semi-professionellen Bereich.

mehr lesen

Zanox.de AG

Das Internet als virtueller Marktplatz hat Zukunft: Eine Analyse des Marktes von Forrester Research prognostiziert, dass sich der Europa-Umsatz im E-Commerce von heute knapp 30 Milliarden Euro bis zum Jahr 2008 mehr als verdreifachen wird. Aufstieg und Fall der so genannten New Economy haben dabei eines deutlich gemacht: Beim E-Business sind Alleingänge riskant – und Partnerschaften der Schlüssel zum Erfolg.

mehr lesen

Verändernd. Für die Zukunft.

Finalisten der Kategorie Visionär

Antisense Pharma GmbH

Die Antisense Pharma GmbH in Regensburg widmet sich dem Kampf gegen den Krebs. Unter diesem Oberbegriff – Fachleute sprechen vom Forschungsbereich der Onkologie – fallen zahlreiche verschiedene, in den meisten Fällen aber lebensgefährliche Erkrankungen. Antisense konzentriert sich auf besonders bösartige Krebsarten, die bislang selbst mit Operation, Bestrahlung und/oder Chemotherapie kaum behandelbar sind.

mehr lesen

Herausragend. Ein ganzes Leben.

Preisträger Lebenswerk

Prof. Dr. Reinhold Würth

Prof. Dr. h.c. Reinhold Würth, 69 Jahre, erhält für seine herausragenden Leistungen als Unternehmer den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Lebenswerk“. 

mehr lesen